Willkommen in der Marktgemeinde Pucking

Imkerverein Pucking

Foto für Imkerverein

Der Imkerverein Pucking wurde 1933 von Pfarrer Brunnbauer gegründet. Ein Drittel der menschlichen Nahrung hängt unmittelbar von der Honigbiene ab, dem wichtigsten Bestäuber von Pflanzen.

„Unsere Imker sorgen liebevoll für ihre Bienen. Sie sind sehr stolz auf die fleißigen Honigsammlerinnen und ernten mit großer Sorgfalt ihren Honig – und der kommt aus der Natur direkt in unser Glas, ein unvergesslicher Geschmack.“ Die Imker von Pucking sorgen mit ihren Bienen für die Bestäubung unserer Kultur- und Wildpflanzen. Nur eine gute Bestäubung durch die Honigbiene ist die Voraussetzung für eine gute Frucht- und Samenbildung.

Schriftführer: Reder Rupert
Kassier: Schlöglhofer Karoline
Honigreferent: Parkfrieder Eberhard
Gesundheitsreferent: Tairych Reinhold
Obmann: Henninger Josef E-Mail: josef.henninger@a1.net

Weitere Mitglieder:

Eigner Roman
Reder Rupert
Hofer Alfred
Lehner Franz
Linsbod Franz jun. u. sen.
Mayer Stefan
Neubauer Karl sen.
Stadlmair Hubert
Tairych Erwin
Pühringer Siegfried
Dautovic Andreas
Reindl Peter
Gstöttner Peter
Auberger Richard
Sandmayr Martin
Lehner Horst
Herber Alois
Wahlmüller Patrick
Schwingenschlögl Christoph
Pötzelsberger Franz
Hajric Jasmin
Karrer Paul
Linsbod Christian
Schauer Andreas
Breneis Daniel

Johann Eckerstorfer

Josef Hirz

Thomas Hofer

Thomas Spatt

Johannes Stadlmair

Maureder Jörg

Gute Gründe für Bienen und Honig:

  • In einem Glas Honig sind bis zu 200 Inhaltsstoffe aus der Apotheke der Natur.
  • Durch die Bestäugungstätigkeit schaffen die Bienen die Grundlage für neue Früchte.
  • In einem Glas Honig ist Nektar oder Honigtau aus unserer Heimatregion.
  • Honig ist ein schneller und ausgewogener Energielieferant für unseren Körper und unverzichtbar bei einer bewussten Ernährung. Honig wird sofort, ohne Insulinproduktion vom menschlichen Körper, in die Blutbahnen aufgenommen.
  • Für 1kg Honig besuchen Bienen ca. 40 Millionen Blüten.
  • Ohne Bienen gibt es kaum Obst und Früchte. 80% der Samen und Fruchtbildung ist von der Honigbiene abhängig.
  • Ein Bienenvolk macht ca. 1 Milliarde Blütenbesuche in einem Jahr.
  • Honig enthält verschiedene Zuckerarten, deren Süßkraft stärker ist als die des Haushaltszuckers.
  • Für 1kg Honig haben 1 Million Bienen einen Tag gearbeitet.
  • Für 1kg Honig sind die Bienen rund 100.000 Kilometer geflogen.

Die Imkerei ist eine hoch interessante und faszinierende Freizeitbeschäftigung. Interessierte werden nach Wunsch von den Mitgliedern des Imkervereins (hautsächlich Funktionäre) begleitet.

In den Monaten April – Juni findet die natürliche Vermehrung der Bienen statt. Sollte sich ein Bienenschwarm in Ihrem Garten niedergelassen haben, bieten Mitglieder des Imkervereins, der Bevölkerung gerne Hilfe an. Rufen Sie einen der oben angeführten Imker an. Henninger Josef, Pühringer Siegfried.




Kontakt

Ort: Sankt Leonhard 15
4055 Pucking

Telefon: +43 65036 53216

E-Mail-Adresse: josef.henninger@a1.net

Ansprechperson

Lageplan